Logo Klinikum Landau

Herzinfarktnetz "Südpfalz"

Im Rahmen des im Jahr 2008 gegründeten Herzinfarktnetzwerkes „Südpfalz“ werden Patientinnen/Patienten mit akuten Herzinfarkten oder Beschwerden aufgrund einer Minderdurchblutung des Herzens versorgt. Dabei erfolgt, wenn ein akuter Herzinfarkt vorliegt, ohne Zeitverzögerung die Herzkatheter-Diagnostik und, falls erforderlich, eine Wiedereröffnung des verschlossenen Kranzgefäßes. Um dies zu gewährleisten, besteht eine 24-stündige Rufbereitschaft. So wird zu jeder Tageszeit eine Kontaktmöglichkeit mit einem invasiv tätigen kardiologischen Facharzt ermöglicht.

Unsere Überwachungseinheit (Intermediate Care-/Coronary Care-Station) bietet dabei eine lückenlose Rhythmusüberwachung von Patientinnen und Patienten mit Herzinfarkten oder akuten Herzbeschwerden. In der Überwachungseinheit kümmert sich das speziell für kardiologische Probleme ausgebildete Fachpersonal um die Bedürfnisse der akut herzerkrankten Patientinnen und Patienten.