Logo Klinikum Landau

Knieendoprothetik

Bei jedem Ersatz eines Gelenkes ist es wichtig, möglichst viel Körpereigensubstanz zu erhalten. Am Kniegelenk erreichen wir dies durch einen sogenannten Oberflächenersatz. Ähnlich einer Überkronung am Zahn wird nur die oberste Schicht des zerstörten Gelenks entfernt. Das hintere Kreuz- und die Seitenbänder sowie der gelenknahe Knochen bleiben erhalten. Die genaue Ausrichtung der Endoprothese und die Wiederherstellung der physiologischen Beinachse erreichen wir durch eine computernavigierte Operation.

Um das optimale Implantationsergebnis zu erlangen, wird der Einbau unserer Knieprothesen durch ein Computernavigationssystem unterstützt. Hierbei werden die Patientendaten während der Operation mit der Planung des Operateurs abgestimmt. Jeder Operationsschritt wird durch einen Computer analysiert. Anschließend erhält der Operateur eine Rückmeldung über eventuelle Unterschiede. Hierdurch ist es möglich, selbst kleinste Abweichungen der Prothesenausrichtung zu vermeiden. So wird unter anderem ein noch knochensparenderes Operieren möglich. Ein schmerzfreies Bewegen der Gelenkpartner ist nach der Operation nun wieder möglich. In speziellen Fällen ist nur die Innenseite oder das Gleitlager des Kniegelenks von der Arthrose betroffen. Hier ersetzen wir ausschließlich den zerstörten Anteil des Gelenks durch eine Teilendoprothese. Bei bereits bestehenden knöchernen Defekten, Fehlstellungen oder unzureichenden Bandstrukturen kann die Verwendung einer größeren Endoprothese notwendig sein.

Leistungsspektrum Knieendoprothetik

  • Oberflächenersatzprothese
  • Ersatz der Kniescheibenrückfläche und des femoropatellaren Gleitlagers
  • Schlittenprothese
  • Modulare Knieendoprothesen, teilgekoppelte, gekoppelte modulare Revisionsendoprothesen
  • Sonderprothesen bei Allergikern

Chefarzt

Unfall-, Hand- und orthopädische Chirurgie und Sportmedizin

Dr. med. Michael Kunkler

Facharztkompetenz: Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Kontakt

Sekretariat
Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie Klinik Bad Bergzabern

Klinik Bad Bergzabern
Danziger Straße 25

76887 Bad Bergzabern

Sekretariat:
Dagmar Felix
Telefon: 0 63 43 / 950-32 02
dagmar.felix@klinikum-ld-suew.de

Terminvergabe:
Chirurgische Ambulanz
Regina Lorenz
Telefon: 0 63 43 / 950-32 01
Telefax: 0 63 43 / 950-32 09
regina.lorenz@klinikum-ld-suew.de